Avocado & Kokos

Avocado & Kokos

Avocadoseife

Avocadoöl mag ich. In Seifen wie auch sonst. Bei genauerer Betrachtung allerdings stellt sich rasch heraus, dass ich es zum Verseifen eher selten verwende. Eine Tatsache, die sich zum Glück schnell ändern ließ – Zeit für Avocadoseife.

Seifen aus der Blogkategorie “Hobby” sind unverkäuflich.

Kokosmilch-Avaocado-Seife

Außer dem so wunderschön grünem Avocadoöl enthält die Avocadoseife auch viel Kokos. Diesmal allerdings nicht nur als Schaumfett, sondern auch Kokosmilch durfte einen Großteil der Laugenflüssigkeit ersetzen. Wie immer wurde die Milch für diesen Zweck zuvor tiefgefroren.

Avocadoherzen - Seife

Zubereitung:

  • Verseift sind natives Kokosöl, Kakaobutter, Bio-Olivenöl, Avocadoöl grün, Rizinusöl, ein Hauch von Jojobaöl, Salz, Vitamin E, Wasser und Kokosmilch (tiefgefroren).
  • Duft: PÖ Herbs Ex
  • Farbe: etwas Veroneser grüne Erde
  • Form: Silikon – Einzelform
  • Siededatum: Anfang Februar 2019
Avocadoseife mit Kokosmilch

Die Herzchenform zählt zu jenen Formen, die ich mag und dennoch viel zu wenig verwende. Also ähnlich der Sache mit dem Avocadoöl. Was liegt da besseres auf der Hand, als gleich beides zu kombinieren. Gedacht, getan und da sind sie nun meine Avocado-Kokos-Herzen. Sie sind ebenso sagenhaft glatt wie sie schön sind und betteln förmlich danach, bald angewaschen zu werden.

Seife mit Avocadoöl und Kokosmilch

Ansonsten gibt es nicht viel zu berichten, außer vielleicht, dass die betonierte Seifenschale auf dem Foto geselbert ist. Für die Herzseife ist die Schale eventuell eine Spur zu klein. Doch selbstgemacht ist eben selbstgemacht und daher nehme ich diesen Minimakel nicht allzu schlimm.

Diesen Beitrag teilen